Wintersalat mit Rotweinbirne und gebackenen Ziegenfrischkäsetalern

Saisonale Küche ist ein wichtiges Thema, wenn man sich gesund und frisch ernähren möchte. Im Winter stehen vor allem Kohlsorten und auch späte Salate wie Spinat oder Feldsalat auf der Speisekarte: Sehr aromatische, aber dennoch sanfte Salate, die prima mit fruchtigen Dressings und herzhaftem Käse harmonieren.

IMG_7734

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Zutaten (2 Personen):

  • 2 süße Birnen (möglichst reif)
  • ½- 1 Packung Ziegenfrischkäsetaler (z.B. von Edeka)
  • Frischer junger Spinat oder Feldsalat
  • Etwas Wildpreiselbeergelee
  • Crema de Balsamico
  • Ca. 10 g Semmelbrösel
  • Etwas Milch
  • 50-100 ml Rotwein
  • Thymian und Rosmarin (getrocknet
  • 1 Prise Gemahlene Nelken
  • Etwas Kokosöl zum Braten (oder Butterschmalz)

Zubereitung:

Die Birnen schälen. Den Wein aufkochen, Nelken, etwas Thymian und Rosmarin sowie die Birnen hinzugeben und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Wer im Voraus plant, kann die Birnen auch für 2 Tage im Kühlschrank im Wein marinieren. Nach Bedarf etwas Honig hinzufügen.

Den Salat gut waschen und ggf. welke Blätter aussortieren. Gründlich abtropfen lassen, am besten eine Salatschleuder benutzen.

Zwei kleine Schälchen bereitstellen: eine mit etwas Milch, eine mit Semmelbröseln. Normalerweise wird ja mit Ei paniert. Ich spare mir an dieser Stelle einfach mal die Fette- funktioniert mit Milch hier genauso gut. Mit zwei Gabeln die einzelnen Frischkäsetaler erst in der Milch und dann im Paniermehl wenden.

In einer Pfanne das Fett erhitzen und die Taler bei mittlerer Hitze goldgelb backen. Achtung: Nicht zu lange braten, sonst zerlaufen sie rasch.

Den Salat auf einem Teller mit der Birne, etwas Preiselbeergelee und dem Käse anrichten und mit dem Balsamico beträufeln.

Prima passen hier auch noch Walnüsse mit wertvollen Omega-3-Fettsäuren zu- wer noch Fette übrig hat: unbedingt mal probieren.

Als Mittagessen besonders köstlich zu:

  • Zwiebelbaguette
  • Dinkelvollkornbrötchen

Guten Appetit!

Deine Geli

 

Nährwerte pro Portion*:

Brennwert: 202 kcal

Fett: 10 g 

Kohlenydrate: 19 g

Proteine: 7 g 

*mit zwei Frischkäsetalern, je einem halben Teelöffel Bratfett und einem Teelöffel Preiselbeergelee; ohne Brot

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*